Emerson liefert kritische Technologien für die Bereitstellung von

Breitbanddiensten

in ganz Australien

Der Zugang zu Breitband-Internetverbindungen ist für wachsende Volkswirtschaften auf der ganzen Welt nicht mehr wegzudenken, da mehr und mehr Handel, Kommunikation und Innovation online stattfinden. Australien, seit langem für eine gut ausgebildete und produktive Bevölkerung bekannt, bildet da keine Ausnahme. Die Geografie des Landes stellt jedoch besondere Herausforderungen, die bewältigt werden müssen, damit die australische Bevölkerung auch zukünftig an der Spitze der Online-Anbindung stehen kann.

Um diese Herausforderung zu bewältigen, hat die australische Regierung eine Vision und Strategie für ein nationales Breitbandnetzwerk (NBN) entwickelt, um allen Australiern Zugang zum Internet zu ermöglichen. Im Jahr 2009 hat die australische Regierung die National Broadband Network Company (NBN Co) gegründet, um die NBN-Vision zur Realität zu machen. Emerson wurde damit beauftragt, 10 (als Aggregationsknoten bezeichnete) Netzwerk-Hubs zu entwickeln, zu liefern, zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Diese Hubs bilden das Rückgrat des kontinentumspannenden Netzwerks.

Emerson unterstützt LUKOIL bei der Erschließung neuer Ressourcen unter den

härtesten Umgebungsbedingungen

der Welt

Das Timan-Pechora-Ölfeld im Nordwesten der russischen Arktis birgt nicht nur riesige Öl- und Gasreserven, sondern stellt auch große Herausforderungen an das Explorationsunternehmen. Die Wetterverhältnisse in dieser Region sind besser für Wildtiere wie Eisbären und Wölfe geeignet als für Menschen. Die Temperaturen können bis auf minus 44 °C sinken, das Meereis erreicht eine Dicke von mehr als 170 cm und in der angrenzenden Barentssee können sich Wellen bei Stürmen auf fast fünf Meter Höhe auftürmen.

Die LUKOIL-Gruppe, eines der größten Öl- und Gasunternehmen Russlands, plante die Steigerung von Exporten aus dem Timan-Pechora-Ölfeld nach Westeuropa und Nordamerika durch die Erweiterung seines Varandey-Verladeterminals, dem nördlichsten Ölverladeterminal der Welt. Dem Unternehmen war es bewusst, dass die Automatisierung der Schlüssel zu einem ganzjährigen gleich bleibenden und sicheren Betrieb unter schwierigen Umgebungsbedingungen war, in denen dies bisher noch niemand versucht hatte. Emerson erhielt den Auftrag für die Bereitstellung von robusten und zuverlässigen Automatisierungslösungen für das Varandey-Terminal, an dem heute jährlich 12 Millionen metrische Tonnen kommerzielles Rohöl umgeschlagen werden.

Technologien von Emerson kommen in der größten

petrochemischen

Anlage Brasiliens zum Einsatz

Das im Staatsbesitz befindliche brasilianische Energieunternehmen Petrobras steht im Begriff, einen kahlen Landstrich, der 65 km vom Zentrum Rio de Janeiros entfernt ist, in ein Energieerzeugungs- und petrochemisches Produktionszentrum zu verwandeln. Nach seiner Fertigstellung soll mit dem neuen Comperj-Komplex (Complexo Petroquimico do Rio de Janeiro) nach zwei Jahrzehnten die Wiederaufnahme der petrochemischen Produktion des Unternehmens beginnen. Der Komplex stellt auch einen weiteren Schritt bei der Deckung des Energiebedarfs der wachsenden Wirtschaft des Landes dar. Die Technologien von Emerson tragen zur Verwirklichung dieser Pläne bei.

Revolutionäre Müllhäcksler tragen dazu bei, dass in Milwaukee

mehr Nahrungsmittelabfälle in Strom umgewandelt werden können

Ein Teil des Abwassersystems von Milwaukee verwendet einen anaeroben Faulbehälter, in dem Bakterien und andere Mikroben, die sogenannten Archaeen, Abwasser in geschlossenen Tanks chemisch aufschließen. Bei der Zersetzung der Abfälle geben die Mikroben Methan ab, das gesammelt und vom District zur Energieerzeugung für dessen Betriebe genutzt wird.

Die revolutionären InSinkErator Evolution Excel® Müllhäcksler von Emerson häckseln fast alle Nahrungsmittelabfälle, einschließlich Apfelsinen- und Bananenschalen, Sellerie, Maiskolben, Kartoffelschalen und selbst Rippenknochen, ohne zu verstopfen oder zu klemmen, und helfen somit dem Milwaukee Metropolitan Sewerage District dabei, einen größeren Teil der Nahrungsmittelabfälle ihrer Bewohner in eine unendliche Elektrizitätsquelle umzuwandeln.

Technologie von Emerson ermöglicht effizientere Wartung

kommunaler Trinkwassersysteme

Bay Village ist eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Ohio mit 17 000 Einwohnern ca. 24 km westlich von Cleveland am Südufer des Eriesees gelegen. Die Stadt ist stolz darauf, weit genug vom Ballungszentrum entfernt zu sein, um eine sichere, gesunde und ruhige Vorortumgebung zu bieten.

Ganz wichtig ist dabei die Qualität der Trinkwasserversorgung. Aber auch in Bay Village, genau wie in tausenden anderen Orten, muss die Stadtverwaltung eine alternde Trinkwasserversorgungs- und Abwasseranlage mit begrenzten Steuergeldern instand halten. Daher wandte sich Bay Village an Emerson Professional Tools und unsere Marke RIDGID®.

Emerson Technologie verbessert die

Lebensmittelkonservierung

auf der ganzen Welt

Für den Ferntransport verderblicher Güter, wie z. B. Bananen, ist die Temperatur- und Feuchtigkeitsregelung äußerst wichtig. Dole, der weltgrößte Produzent von frischem Obst, verwendet mit Copeland Digital Scroll-Verdichtertechnologie von Emerson ausgerüstete Kühlcontainer, die die Temperatur und Feuchtigkeit von Bananen von der Ernte bis zum örtlichen Einzelhändler präzise konstant halten.

Emerson schätzt, dass die Bananenindustrie durch Verwendung der energiesparenden Digital Scroll-Verdichter in Kühlcontainern mehr als 10 Millionen USD Kraftstoffkosten bei der Kühlung einsparen kann. Dadurch wird der Schrumpf- und Verderbsverlust um jährlich 500 Millionen USD gesenkt.

Emerson zeigt

Rechenzentren

wie sie Energiekosten senken können

Angesichts enger Budgets, Sorgen über die CO2-Bilanz sowie hoher Energiekosten suchen Informationsbeauftragte und IT-Manager nach Mitteln und Wegen, wie sie Geld sparen, den Energieverbrauch senken und ihre leistungshungrigen, wärmeempfindlichen Rechenzentren effizienter gestalten können. Die Energy Logic Strategien von Emerson zeigen ihnen, wie es geht – indem zu allererst die übermäßige Wärmebelastung reduziert wird.

Emerson

Wärmepumpen-Technologie von

heizt eine Stadt mit kaltem Nordseewasser ganz ohne Einfluss auf die globale Erwärmung

Der Winter in Norwegen kann bitterkalt sein, mit Durchschnittstemperaturen unter dem Gefrierpunkt fast die ganze Jahreszeit hindurch und Nordsee-Wassertemperaturen bis zu 6 °C. Als die norwegische Stadt Drammen heißes Wasser für ein neues regionales Heizsystem zur Versorgung privater und gewerblicher Kunden benötigte, dachte man an die Nordsee als erneuerbare Energiequelle. Die Emerson Technologie half dabei, dies zu ermöglichen.

Qatargas steigert mit Technologien von Emerson die

Flüssigerdgasproduktion, um zur Deckung des

weltweiten Bedarfs an sauberer, zuverlässiger Energie beizutragen

Erdgas ist der umweltfreundlichste der fossilen Brennstoffe, dessen Nachfrage immer weiter ansteigt. Die Umwandlung von Erdgas in Flüssigerdgas (LNG) ermöglicht die/den kostengünstige(n) Lagerung und Transport dieser Energieressource. Qatargas wollte seine Anlagen ausbauen, um die LNG-Produktion von heute jährlich 10 Millionen Tonnen auf jährlich 42 Millionen Tonnen bis zum Ende des Jahrzehnts zu erhöhen. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, wird die Produktionskapazität von Qatargas in einem bisher noch nie dagewesenen Maßstab wachsen – und die Technologien von Emerson tragen dazu bei, dies sicher und kostengünstig zu bewerkstelligen.

Wärmepumpentechnologie

von Emerson unterstützt China bei der Senkung des Kohleverbrauchse

Herkömmliche Wärmepumpen können den Heizbedarf von Privathaushalten in den nördlichen Provinzen Chinas, in denen über 500 Millionen Menschen leben, nicht effektiv erfüllen. Emerson löste dieses Problem durch die Entwicklung einer innovativen Technologie für den Copeland Scroll-Verdichter, wodurch energieeffiziente Wärmepumpen selbst bei niedrigen Temperaturen effektiv und effizient arbeiten können. Millionen von Hausbesitzern in China bietet sich jetzt die Gelegenheit, ihre Abhängigkeit von Kohleheizwerken zu verringern und dabei Millionen Tonnen von Kohlendioxidemissionen zu vermeiden.

PEMEX

verbessert die Sicherheit

und erhöht die Ölfeldproduktion dank Emerson Technologie

Petróleos Mexicanos (PEMEX), das staatliche Energieunternehmen in Mexiko, benötigte eine innovative und wirtschaftliche Lösung, um die Ölförderung mit den 30 Jahre alten Offshore-Plattformen in seinem Cantarell-Ölfeld im Golf von Mexiko zu steigern. Zur Verwirklichung seiner Vision eines „intelligenten Ölfeldes“ wandte sich PEMEX an Emerson, um ein Fernüberwachungssystem aufzubauen, das kostengünstig und schnell installiert werden konnte, um die Verwaltung des Ölfeldes zu effektivieren, die Sicherheit der Mitarbeiter zu erhöhen und den Umweltschutz zu verbessern.

 

BREITBAND

Emerson liefert kritische Technologien für die Bereitstellung von Breitbanddiensten in ganz Australien


EXTREM-ÖL

Emerson unterstützt LUKOIL bei der Erschließung neuer Ressourcen unter den härtesten Umgebungsbedingungen der Welt


PETROCHEMIKALIEN

Technologien von Emerson kommen in der größten petrochemischen Anlage Brasiliens zum Einsatz


ELEKTRIZITÄT

Revolutionäre Müllhäcksler tragen dazu bei,dass in Milwaukee mehr Nahrungsmittelabfälle in Elektrizität umgewandelt werden können


WASSERQUALITÄT

Technologie von Emerson ermöglicht effizientere Wartung kommunaler Trinkwassersysteme


TRANSPORT

Emerson Technologie verbessert die Lebensmittelkonservierung auf der ganzen Welt


RECHENZENTREN

Emerson zeigt Rechenzentren, wie sie die Energiekosten senken können


WÄRME

Wärmepumpen-Technologie von Emerson heizt eine Stadt mit kaltem Nordseewasser ganz ohne Einfluss auf die globale Erwärmung


FLÜSSIGERDGAS

Qatargas steigert mit Technologien von Emerson die Flüssigerdgasproduktion, um zur Deckung des weltweiten Bedarfs an sauberer, zuverlässiger Energie beizutragen


WÄRMEPUMPEN

Wärmepumpen-Technologie von Emerson unterstützt China bei der Senkung des Kohleverbrauchs


OFFSHORE-ÖL

PEMEX verbessert die Sicherheit und erhöht die Ölfeldproduktion dank Emerson Technologie


Show Video