Emerson liefert kritische Technologien für die Bereitstellung von

Breitbanddiensten

in ganz Australien

Der Zugang zu Breitband-Internetverbindungen ist für wachsende Volkswirtschaften auf der ganzen Welt nicht mehr wegzudenken, da mehr und mehr Handel, Kommunikation und Innovation online stattfinden. Australien, seit langem für eine gut ausgebildete und produktive Bevölkerung bekannt, bildet da keine Ausnahme. Die Geografie des Landes stellt jedoch besondere Herausforderungen, die bewältigt werden müssen, damit die australische Bevölkerung auch zukünftig an der Spitze der Online-Anbindung stehen kann.

Um diese Herausforderung zu bewältigen, hat die australische Regierung eine Vision und Strategie für ein nationales Breitbandnetzwerk (NBN) entwickelt, um allen Australiern Zugang zum Internet zu ermöglichen. Im Jahr 2009 hat die australische Regierung die National Broadband Network Company (NBN Co) gegründet, um die NBN-Vision zur Realität zu machen. Emerson wurde damit beauftragt, 10 (als Aggregationsknoten bezeichnete) Netzwerk-Hubs zu entwickeln, zu liefern, zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Diese Hubs bilden das Rückgrat des kontinentumspannenden Netzwerks.

22.8

über

3

die durch

1

Millionen Menschen

Millionen Quadratkilometer

Breitbanknetz verbunden sind

Zeigen Sie auf die Punkte auf der Karte, um nähere Informationen zu erhalten

Emerson hilft, Australien an die Spitze der Hochgeschwindigkeitskonnektivität zu bringen
  • 1

    Ein gewaltiges Unterfangen

    Das größte einheitliche Infrastruktur-Projekt in der Geschichte des Landes, und Emerson Network Power wurde für die Durchführung ausgewählt.

  • 2

    Geringe Bevölkerungsdichte als Herausforderung

    Australien verfügt über die weltweit geringste Bevölkerungsdichte – durchschnittlich etwa 4 Einwohner pro Quadratkilometer. Im Vergleich dazu sind dies in den USA 52 Einwohner pro Quadratkilometer und in Japan sogar 546 Einwohner pro Quadratkilometer. Diese niedrige Bevölkerungsdichte stellt eine enorme technische Herausforderung dar, wenn es darum geht, die australischen Gemeinden auf effiziente und zuverlässige Weise mit dem Internet zu verbinden.

  • 3

    Effizienz im Vordergrund

    Der innovative, modulare und containerisierte Ansatz hilft bei der gleichzeitigen Planung, Produktion und Prüfung aller 10 Netzwerkknoten an einem zentralen Ort, im Gegensatz zur sequenziellen Erstellung dieser an jedem einzelnen Standort. Es wird davon ausgegangen, dass mit dieser containerisierten Lösung die Infrastruktur bis zu 50 % schneller als zweckbestimmte Standorte in Betrieb genommen werden kann.

  • 4

    Konnektivität zwischen praktisch allen Australiern

    93 % aller Australier werden Zugang zu Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s haben, wodurch sich das Land an die Spitze der Entwicklung und Bereitstellung von aufstrebenden Industriezweigen wie Telehealth-Monitoring, Augmented-Reality-Dienste sowie die digitale Fabrikation von Waren setzen wird.

Emerson liefert kritische Technologien für die Bereitstellung von Breitbanddiensten in ganz Australien

Der Zugang zu Breitband-Internetverbindungen ist für wachsende Volkswirtschaften auf der ganzen Welt nicht mehr wegzudenkenden, da mehr und mehr Handel, Kommunikation und Innovation online stattfinden. Australien, seit langem für eine gut ausgebildete und produktive Bevölkerung bekannt, bildet da keine Ausnahme. Die Geografie des Landes stellt jedoch besondere Herausforderungen, die bewältigt werden müssen, damit die australische Bevölkerung auch zukünftig an der Spitze der Online-Anbindung stehen kann.

Die Städte und Gemeinden Australiens sind über einen riesigen, unwegsamen Kontinent verstreut, der eine Fläche von beinahe 7,8 Mio. Quadratkilometern einnimmt. Mit 22,8 Mio. Einwohnern verfügt Australien über eine der niedrigsten Bevölkerungsdichten der Welt – durchschnittlichen leben nur ungefähr drei Menschen auf einem Quadratkilometer. Im Vergleich dazu sind dies in den USA 32 Einwohner pro Quadratkilometer und in Japan sogar 337 Einwohner pro Quadratkilometer.

Diese niedrige Bevölkerungsdichte ist großartig für Menschen, die im Outback nach viel Lebensraum suchen. Sie stellt jedoch eine enorme technische Herausforderung dar, wenn es darum geht, die australischen Gemeinden auf effiziente und zuverlässige Weise mit dem Internet zu verbinden.

Um diese Herausforderung zu bewältigen, hat die australische Regierung eine Vision und Strategie für ein nationales Breitbandnetzwerk (National Broadband Network - NBN) entwickelt, um allen Australiern Zugang zum Internet zu ermöglichen. Das NBN wird 93 Prozent aller Haushalte, Schulen und Arbeitsplätze im gesamten Land über ein Glasfasernetz Zugang zu superschnellen Breitband-Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbps) verschaffen. Die restlichen 7 Prozent werden über feste Drahtlos- und Satellite¬ninstallationen der nächsten Generation verbunden. Mithilfe dieser Netzwerk-Initiative will sich Australien an die Spitze bei weltweiten Hochgeschwindigkeitsverbindungen setzen und dem Land eine führende Stellung bei der Entwicklung und Implementierung von aufkommenden Industrien wie Telemedizin, Dienstleistungen im Rahmen von erweiterter Realität und digitaler Herstellung von Waren verschaffen.

Im Jahr 2009 hat die australische Regierung die National Broadband Network Company (NBN Co) gegründet, um die NBN-Vision zur Realität zu machen.

Das hat noch keiner geschafft. Dieses landesweite Netzwerk ist das größte einzelne Infrastrukturprojekt in der Geschichte Australiens, das mit dem Bau eines Autobahnnetzes praktisch von Null auf verglichen werden kann. Gleichzeitig hat die australische Regierung erkannt, dass das Netzwerk mit höchster Zuverlässigkeit, Kosteneffektivität und Effizienz betrieben werden muss, um den Anforderungen der Bevölkerung in vollem Umfang gerecht werden zu können.

Die NBN Co hat Emerson damit beauftragt, 10 (als Aggregationsknoten bezeichnete) Netzwerk-Hubs zu entwickeln, zu liefern, zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Diese Hubs bilden das Rückgrat des kontinentumspannenden Netzwerks. Emerson Network Power wurde ausgewählt, da das Unternehmen eine einzigartige Kombination von erstklassigen Technologien, Breitband-Dienstleistungen, tiefgreifenden Branchenkenntnissen und Erfahrung beim Projektmanagement bietet. Auf dieser Grundlage kann das beispiellose Netzwerk sogar noch schneller und effizienter als ursprünglich erwartet aufgebaut werden

 

• NBN Co interessierte sich für die Fachkenntnisse von Emerson Network Power bei der Anpassung von bewährten Technologien an die spezifischen Anforderungen des Unternehmens, dem Management aller Elemente des Design- und Implementierungs¬prozesses sowie der Lieferung zu verbindlichen Terminen.

• Emerson hat für die Aggregationsknoten von NBN eine voll integrierte, modulare und containerisierte Infrastrukturlösung entwickelt, die erstklassige Wechselstrom- und Gleichstromversorgung, Kühlung, Racks, Verwaltung und Überwachung sowie Supportleistungen bereitstellt. Der innovative modulare und containerisierte Ansatz von Emerson ermöglicht die gleichzeitige Planung, Herstellung, Ausrüstung, Integration und Testung aller 10 Netzwerkknoten an einem zentralen Ort gemeinsam durch NBN Co und Emerson. Dadurch kann vermieden werden, dass die Knoten nacheinander an den einzelnen Standorten gebaut werden müssen, was kostenaufwändiger und mit einem höheren Verzögerungsrisiko verbunden gewesen wäre. Die Vorteile für NBN Co sind drastisch reduzierte Implementierungszeit, niedrigere Kosten und höhere Flexibilität bei der Optimierung der Implementierung des Gesamtprojektes.

• Um den Anforderungen der NBN Co hinsichtlich „Effizienz ohne Kompromisse“ gerecht zu werden, wurden die Energieversorgungs- und Kühllösungen von Emerson Network Power so entwickelt, dass sie Maßnahmen zur Effektivierung des Energieverbrauchs einschließen, die den Branchendurchschnitt weit übertreffen. Damit setzt sich NBN an die Spitze bei der Effizienzoptimierung.

• Gleichzeitig erfüllen die Energieversorgungs- und Kühllösungen von Emerson die Anforderungen der NBN Co an eine hohe Serverdichte, um die äußerst hohen Datenverkehrs- und Verfügbarkeitsanforderungen zu unterstützen, die für den Netzwerk-Backbone, über den der Internet-Verkehr des gesamten Landes abgewickelt wird, erforderlich sind.

Die führenden Lösungen von Emerson für Datenzentrum-Infrastrukturen unterstützen den anfänglichen Projektstart des NBN in diesem Jahr und erlauben ein starkes Wachstum des Netzwerks in den darauffolgenden Jahren. Schätzungen von Emerson zufolge ermöglicht die Implementierung der containerisierten Lösung für die Netzwerk-Hubs, dass diese Infrastruktur im Vergleich zur zweckbestimmten Konstruktion von Standorten bis zu 50 Prozent schneller in Betrieb genommen werden kann. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Lösungen von Emerson im Vergleich zu herkömmlichen Energieversorgungs- und Kühllösungen eine Steigerung der Energieeffizienz um bis zu 30 Prozent ermöglichen.

Die Technologien von Emerson verleihen dem australischen National Broadband Network ein starkes Rückgrat und unterstützen den Aufbau eines modernen Telekommunikationssystems, das die Städte und Gemeinden zum Nutzen aller Einwohner verbindet.

Besuchen Sie: Emerson Network Power
PDF drucken
Show Video